Arztpraxis Dipl.-Med. Marion Eggert
Fachärztin für Innere Medizin - Hausärztin - Palliativmedizin - Akupunktur

 Sars-CoV-2 (CORONA)-Schnelltest – Ergebnis in 15-30 Minuten

Liebe Patienten,

ab sofort führt die Praxis Eggert COVID-19 Schnelltests in der Praxis durch.

Wie funktioniert der PCR-Test und wie ist mit dem jeweiligen entsprechenden Befund umzugehen?
Hier eine kurze Darstellung über den Ablauf und die weitere Vorgehensweise im Bedarfsfall…

Die Schnelltests basieren, ebenso wie die klassischen Labor-Tests, auf der sogenannten Polymerasekettenreaktion, kurz PCR, mit der das Erbgut des Virus nachgewiesen werden kann.

Für den Abstrich wird Material aus dem Mund-, Nasen- oder Rachenraum benötigt. Es ist wichtig, Material aus dem tiefen Rachenraum zu erhalten, daher verursacht ein Abstrich bei den meisten Menschen einen kurzen Würgereiz. Wird das Material nicht am korrekten Ort entnommen riskiert man ein negatives Ergebnis, obwohl eine Infektion vorliegt.

Normalerweise läuft dieser Prozess in mehreren Schritten ab, deshalb sollte er auch in einem Labor durchgeführt werden.

"Die Schnelltests, auch Kartuschentests genannt, haben vereinfacht gesagt das Labor in einem kleinen Kasten schon integriert“.

Deshalb kann der Test mit einem Abstrich aus dem Mund-Rachen-Raum direkt vor Ort durchgeführt werden, die Transportzeit zum Labor entfällt und die Ergebnisse sind rasch, in etwa 15-30 Minuten vorhanden.

Aktuell ist der Test keine Kassenleistung. Die Kosten liegen nach Gebührenordnung für Ärzte je nach Beratungsaufwand inkl. Materialien, Hygienepauschale, Abstrichentnahme und Attest bei ca. 50,00 – 60,00 €.

Zur Inanspruchnahme des Schnelltests vereinbaren sie bitte einen Termin. Sorgen sie bitte für ihren ausreichenden Selbstschutz, wenn sie in die Praxis kommen.

 

Ihr Praxis-Team Eggert